Suche starten

Anschrift

Förster Drucklufttechnik GmbH
Gewerbegebiet Laugkfeld 11/13
01968 Senftenberg
T. (+49) 0 35 73 / 3 67 57 - 0
F. (+49) 0 35 73 / 3 67 57 - 27

Notdienst

Rund um die Uhr erreichbar.
M. (+49) 01 60 / 3 50 66 05
T.  (+49) 0 35 73 / 3 67 57 - 22

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 7:00 - 16:00 Uhr
Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung gern möglich.

Förster Drucklufttechnik GmbH - Headbild

Wie alles begann ...

Die Geschichte der Förster Druck- lufttechnik GmbH reicht über 55 Jahre zurück und beginnt als Handwerksbetrieb 'Schmiede Förster'. 1986 überträgt Schmie-
demeister Emil Förster das Un-
ternehmen an seinen Sohn, Schmiedemeister Hilmar Förster.

Durch umfassende Modernisie-
rungsmaßnahmen wird der Grund-
stein für eine Neuausrichtung des Familiengeschäftes gelegt.

Meisterbrief_01

1991
Erste Straßenbauprojekte führen 1991 zur
Gründung der Förster Montage GmbH. Auf-
grund des Bedarfs an Baukompressoren,
wird die Drucklufttechnik bald als wichtige
Branche erkannt. Überall wo Güter produziert
oder Dienstleistungen erbracht werden, benö-
tigt man Druckluft. So wird mit dem Aufbau
von eigenen Leistungen auf diesem Gebiet
begonnen.

1992-1994
Mit dem Verkauf und der Installation von
Druckluftanlagen beginnt sich das Unter-
nehmen am Markt zu etablieren. Erste
Wartungsverträge werden abgeschlossen
und durch die stetige Qualifikation der
Mitarbeiter kann das Leistungsspektrum
stetig ausgebaut werden.

1994
Heidi und Hilmar Förster gründen die 'Förster
Drucklufttechnik GmbH'.

1996
Umzug der 'Förster Montage GmbH' und der
'Förster Drucklufttechnik GmbH' in ein neu
errichtetes Firmengebäude im Gewerbegebiet
Laugkfeld in Senftenberg.

1997
Erste komplexe Erfahrungen auf dem Gebiet
der Kältetechnik können verzeichnet werden.
Die Geschäftsleitung bilden seit diesem Jahr
Heidi Förster und Normen Harmuth. Zudem
ein Jahr personeller Schwierigkeiten, die mit
viel Engagement des gesamten Teams über-
wunden werden.

1999-2000
Erfolgreiche Coaching-Projekte begründen
eine neue Qualität der Teamarbeit. In den
Folgejahren ist dies die Grundlage für die
Unternehmensentwicklung und den Ausbau
von Spezialwissen.

weiterlesen